K640 Header 19 20

Im letzten Heimspiel konnten wir trotz zahlreicher Ausfälle mit einigen Jungs aus der 2.einen 3:0 Erfolg über den SV Losheim einfahren. In einem kampfstarken Spiel nutzten wir unsere Torchancen eiskalt aus. Losheim dagegen verschoss einen 11er und nahm sich mit 2 Roten Karten selbst aus dem Spiel.

In St. Nikolaus gab es am vergangenen Wochenende gg Großrosseln eine 4:0 Abreibung. Leider musste personel wieder ordentlich gewürfelt werden. Paul Hamann viel kurzfristig nach positivem Test auch noch aus. Die geschlossen schlechte Mannschaftsleistung erklärt somit das deutliche Ergebnis.

Die Luft ist NICHT raus! Wir sind Sportler und möchten uns stetig verbessern. So gilt auch weiterhin im Training und im Spiel vollen Einsatz zu bringen. Der 2. Platz ist noch greifbar und den gilt es vor Augen zu haben. Wer dieses Ziel nicht erreichen will spielt nicht! Es wird nochmal für die letzten Spiele ordentlich trainiert, sodass unser Ziel erreicht werden kann.

Zum Spiel gegen den FC Riegelsberg verlange ich wieder ein anderes Gesicht als in Großrosseln. Auf ein spannendes, erfolgreiches Spiel unseres 1.FC Reimsbach.

Schöne Stunden im Waldstadion!

Euer Trainer

Nico Portz

Am vergangenen Sonntag mussten wir zum Meisterschaftsfavoriten nach Bietzen reisen. Die Spitzenmannschaft hatte in der gesamten Saison noch keine Heimniederlage einstecken müssen. Lediglich der Tabellenführer aus Rissenthal konnte einen Punkt vom Bietzer Berg mit nach Hause nehmen.

Die Vorzeichen vor dem Spiel waren klar. Bietzen musste zu Hause gewinnen, um den Tabellenführer aus Rissenthal weiterhin unter Druck zu setzen. Wir wiederum konnten befreit aufspielen. Zielvorgabe war  im 4:4:2 System zu verteidigen und nach Balleroberung und sicherem Kombinationsspiel im Mittelfeld selbst zu Torchancen zu gelangen.

In der 12. Spielminute konnten wir bereits die Führung erzielen. Einen langen Ball unseres Torhüters konnte Nils Buchheit verlängern, David Kujundzic lief seinem Gegenspieler davon und ließ mit einem Schuss unter die Latte dem gegnerischen Torhüter keine Chance.

In der Folgezeit blieben wir unserem Spielsystem treu, verteidigten als Team, gewannen viele Zweikämpfe und erspielten uns einige Torchancen. Leider mussten wir jedoch in einer der wenigen Unachtsamkeit in der 36. Spielminute den Ausgleich durch D. Reinert einstecken. Die Heimelf zeigte in dieser Spielsituation ihre Abgeklärtheit und konnte die erste klare Torchance verwerten.

Nach der Pause zeichnete sich das gleich Bild. Wir waren giftig in den Zweikämpfen, verteidigten mit hohem läuferischem Aufwand und erspielten uns klare Torchancen. Es dauerte jedoch bis zur 86. Spielminute, ehe der stark spielende David Kujundzic für die Entscheidung sorgte. Manuel Schäfer konnte sich auf unserer rechten Angriffsseite durchsetzen und David mustergültig in Szene setzen.

Aufgrund unserer geschlossenen Mannschaftsleistung und der Mehrzahl an klaren Torchancen ein verdienter Sieg gegen eine Spitzenmannschaft der Kreisliga A.

Aufstellung FC Reimsbach

Julian Klasen, Marius Kreft (87. Min. Carlos Boesen), Christian Becking, Marco Buchheit, Carlos Boesen (70. Min. Manuel Schäfer), Matthis Ehm, Jan Maronna, Jannik Pfeifer, Nils Buchheit, Nico Hoever, David Kujundzic

Heimspiel gegen Rissenthal

 

Zum Heimspiel darf ich die Mannschaft aus Rissenthal mit ihren Trainern Jochen Engel und Abdel Said sowie die mitgereisten Zuschauer herzlich im Waldstadion begrüßen.

Mit sportlichen Grüßen

Marco Buchheit