K640 Header 16 17

Nach langer Vorbereitung und tropischen Temperaturen konnte unsere erste Mannschaft den Saisonauftakt erfolgreich bestreiten und einen verdienten Auswärtssieg in Überherrn mit 2:0 Toren feiern.

Mit neu formierter Mannschaft, gleich 4 Neuzugänge mit Sven Bossmann, Kazuma Sakamoto, Sabin Yagremongo und Bartek Kreft standen in der Startformation, waren wir von Beginn an im Spiel, konzentriert und zielstrebig. So dauerte es nicht lange, bis wir in der 12. Spielminute zur ersten Torchance kamen. Ein direkter Freistoß aus halblinker Position von Bartek Kreft wurde vom Überherrn guten Keeper Jan Zenner pariert.

Sechs Minuten später konnten wir mit unserer zweiten Gelegenheit in Führung gehen. Der starke Hayashi spielte aus dem Mittelfeld heraus, einen langen Ball in die Spitze. Bartek Kreft nutzte einen Stellungsfehler in der Überherrner Hintermannschaft, nahm den Ball hervorragend an, ging in Box und traf sehenswert mit einem Kracher in den Winkel zum 1:0, ein Traumtor.

Bis zur Pause hatten wir noch zwei Torgelegenheiten, einen Distanzschuss von Hayashi nach sehenswerter Kombination und Kreft mit einem Flachschuss. Beide scheiterten jedoch am Torhüter Jan Zenner, so dass wir mit 1:0 in die Halbzeitpause gingen.

In Hälfte zwei kam Überherrn zunächst besser in die Partie und versuchte uns bereits früh zu pressen, was zur kurzzeitigen Unordnung in unserer Mannschaft führte. So kam Überherrn nach Aufbaufehlern unserer Hintermannschaft zu zwei Torgelegenheiten, die jedoch sehenswert von Sven Bossmann pariert wurden.

Nach dieser kurzen Drangphase der Überherrner Mannschaft übernahmen wir wieder das Kommando, versäumten es jedoch, den sogenannten Sack zu zu machen. Kreft mit Flachschuss in der 52. Minute, sowie mit einem Kopfball nach einer Ecke in der 60. Minute, als auch Yagremongo in der 75. Spielminute scheiterten allesamt an Jan Zenner. So blieb es bis zum Ende spannend, jedoch war zu beobachten, dass unsere Mannschaft mit Einsatzwillen, Laufbereitschaft und der nötigen taktischen Disziplin sehr konzentriert agierte und keine Torchance mehr zuließ. So war es Hayashi vorbehalten, mit dem Schlusspfiff das verdiente 2:0 zu erzielen, nachdem die gesamte Überherrner Mannschaft nach einem Freistoß aufrückte und Hayashi mit einem Sprint über das gesamte Feld seine starke Leistung krönte.

Alles in allem ein hochverdienter Sieg unserer Mannschaft.

Zum ersten Heimspiel der Saison kommen nun unsere Gäste der SG Perl-Besch, die ebenfalls zum Saisonauftakt gewannen, zu uns ins Waldstadion, die wir mit ihrem Anhang recht herzlich begrüßen. Es wird spannend zu sehen sein, wer sich am Ende durchsetzt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer Gönner und Fans, die gespannt sein dürfen, unsere neu formierte Truppe spielen zu sehen, die sich in Überherrn bereits eindrucksvoll als M a n n s c h a f t präsentierte, worauf unser Hauptaugenmerk in der Vorbereitung lag.

So wünschen wir uns allen eine spannende und sportlich faire Partie, in der wir hoffentlich unsere gute Leistung der Vorwoche bestätigen und als Sieger vom Platz gehen.

Mit sportlichem Gruß

Uli Braun

Florian Becking

Aufstellung FCR:

Bossmann, Grimm, Kleinschmidt, Kiaku, Hayashi, Rödel, Yagremongo (75. Buchheit), Sakamoto (89. Hoever), Kreft, Krier (60. Takagaki), Schaufler

Nach dem Abstieg  unserer 2. Mannschaft aus der Bezirksliga Merzig-Wadern stand die Integration unserer A Jugendspieler im Vordergrund. Unser Trainer Florian Becking hat es nach intensiver Vorbereitung geschafft, die Eigengewächse Julian Klasen, Eric Schiffamm, Finn Ehm, Andreas Grimm, Carsten Brossette, Maurice Krier, Lucas Eisenhut und Nico Hoever in die Mannschaft einzubauen.

Das erste Saisonspiel bei unserem Nachbarverein SG Honzrath-Haustadt konnten wir deutlich mit 7 zu 0 gewinnen. Bei tropischen Temperaturen ließen wir den Gegner nie zur Entfaltung kommen. Der Sieg geht aufgrund unserer spielerischen Überlegenheit und der konsequenten Chancenverwertung auch in dieser Höhe in Ordnung.

Am darauffolgenden Mittwoch war dann die 2. Mannschaft des FC Besseringen zu Gast in Reimsbach. Besseringen spielte von Beginn an sehr defensiv und versuchte durch überfallartige Konter zum Erfolg zu gelangen. Unsere Mannschaft tat sich mit der Spielweise des Gegners schwer. Erst als die Kräfte der Gastmannschaft nachließen,  konnten wir den ersten Heimsieg sicherstellen.

Im dritten Spiel innerhalb einer Woche mussten wir eine unnötige Niederlage in Faha-Weiten einstecken. Trotz einer Vielzahl an Chancen gelang es uns nicht einen Treffer zu erzielen. Zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt kurz vor dem Halbzeitpfiff erzielte Faha-Weiten den Treffer des Tages.

Nach den ersten drei Spielen unserer Reservemannschaft kann man feststellen, dass wir in der neuen Klasse angekommen sind. Das Hauptaugenmerk legen unsere Trainer jedoch darin, unsere Eigengewächse zu fördern und für die Verbandsliga fit zu machen.

Dies zeigte sich bereits am vergangenen Sonntag beim Auswärtssieg unserer 1. Mannschaft in Überherrn. Die letztjährigen A-Jugend Spieler Maurice Krier, Nico Hoever und Andy Grimm kamen alle zum Einsatz und machten ihre Sache ordentlich. Es scheint so, als könnten wir endlich mal wieder von unserer guten Jugendarbeit profitieren.

Heimspiel gegen Beckingen

 Am heutigen Sonntag ist der Meisterschaftsfavorit aus Beckingen zu Gast im Reimsbacher Waldstadion.

Beckingen hat seit Jahren eine Spitzenmannschaft in der Kreisliga A Untere Saar. Sie verfügen über eine qualitativ gute Mannschaft. Vor allem die Offensive um Toptorjäger Daniel Radtke weiß zu gefallen.

Zudem konnte der Verein mit Hajrullah Muni einen ehemaligen Regionalliga-Spieler als Spielertrainer verpflichten. Muni konnte bereits als Spielertrainer mit dem SV Wallerfangen den Aufstieg von der Bezirks- in die Landesliga feiern. Letzte Saison war er als Spieler beim Saarlandligist FV Schwalbach aktiv.

Zuletzt darf ich alle Zuschauer im Reimsbacher Waldstadion begrüßen. Ein besonderer Willkommensgruß geht dabei an unsere Gäste aus Beckingen.

Mit sportlichen Grüßen

Marco Buchheit